Samstag, 24. Februar 2018

[Rezension] Erin Watt - Paper 03 - Paper Palace

Achtung, enthält Werbung.
Könnte Spoiler zu den Vorgängerbanden enthalten!

Inhalt
"Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
">Wo waren Sie heute zwischen zwanzig und dreiundzwanzig Uhr?<"

Infos zum Buch
Seitenzahl: 416 Seiten
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3492060738
Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)
          Paper Prince (2)
          Paper Palace (3)
          Paper Passion (4)
          Paper Paradise (5)
          
Infos zur Autorin
"Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte." (Quelle: Amazon)

Sonntag, 18. Februar 2018

[Rezension] H. P. Lovecraft - Chronik des Cthulhu-Mythos I

Achtung, enthält Werbung

Inhalt
"Diese Chronik in zwei Bänden vereint erstmals die vollständigen Werke Lovecrafts zum Cthulhu-Mythos. Neben allen Kurzgeschichten auch die berühmten Novellen wie BERGE DES WAHNSINNS, DER SCHATTEN ÜBER INNSMOUTH oder DER FALL CHARLES DEXTER WARD. Mit einer Einleitung und ausführlichen Erläuterungen zu den einzelnen Werken von Marco Frenschkowski." (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"Ich schreibe dies unter beträchtlicher geistiger Anspannung. denn heute Nacht werde ich nicht mehr unter den Lebenden weilen."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 499 Seiten
Verlag: Festa Verlag
ISBN: 978-3865521446
Preis: 13,95 € (Taschenbuch) / 4,99 € (Ebook)
Reihe: Chronik des Cthulhu - Mythos I
          Chronik des Cthulhu - Mythos II

Infos zum Autor
"Der US-amerikanische Schriftsteller Howard Phillips Lovecraft (20. August 1890 - 15. März 1937) ist einer der einflussreichsten Autoren im Bereich der fantastischen Literatur. H. P. Lovecraft ist der Erfinder des Cthulhu-Mythos.

Stephen King: »Der größte Horrorautor des 20. Jahrhunderts ist H. P. Lovecraft – daran gibt es keinen Zweifel.«" (Quelle: Amazon)

Freitag, 16. Februar 2018

[Rezension] Erin Watt - Paper 02 - Paper Prince

Achtung, enthält Werbung.
Könnte Spoiler zum Vorgängerband enthalten!

Inhalt
"Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"Das Haus liegt still und dunkel vor mir, ich betrete es durch den Hauswirtschaftsraum neben der Küche."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 368 Seiten
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3492060721
Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)
          Paper Prince (2)
          Paper Palace (3)
          Paper Party (3,5)
          Paper Passion (4)
          Paper Paradise (5)
          
Infos zur Autorin
"Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte." (Quelle: Amazon)

Donnerstag, 15. Februar 2018

[Rezension] Edward Lee - Das Snuff-Haus

Achtung, enthält Werbung.
Achtung, ab 18 Jahren!

Inhalt
"Sie haben alles gefilmt …
Der Journalist Melvin glaubt kein Wort über das sogenannte Snuff-Haus. Doch die Gräuel, die vor 30 Jahren in diesem Haus geschahen, haben ihre Narben hinterlassen. Seither suchen ruhelose Seelen die Gemäuer heim.
Das Haus aus Das Schwein - 30 Jahre später." (Quelle: Festa.de)
  
Erster Satz des Buches
">Es war mal ein Snuff-Haus<, erklärte ihm das dürre Mädchen. "

Infos zum Buch
Seitenzahl: 224 Seiten
Verlag: Festa Verlag
ISBN: Privatdruck, daher keine ISBN!
Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)
Reihe: Das Schwein
          Das Snuff-Haus

Infos zum Autor
"Edward Lee (geboren 1957 in Washington, D. C.). Nach Stationen in der U.S. Army und als Polizist konzentrierte er sich lange Jahre darauf, vom Schreiben leben zu können. Während dieser Zeit arbeitete er als Nachtwächter im Sicherheitsdienst. 1997 konnte er seinen Traum endlich verwirklichen. 
Er lebt heute in Florida und hat mehr als 45 Romane geschrieben, darunter den Horrorthriller Header, der 2009 verfilmt wurde. Er gilt als obszöner Provokateur und führender Autor des Extreme Horror.
Festa warnt ausdrücklich: Edward Lees Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt – seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis.
Bighead wurde das »most disturbing book« genannt, das jemals veröffentlicht wurde. Mancher Schriftsteller wäre über solch eine Einordnung todunglücklich, doch nicht Edward Lee – er ist stolz darauf.
Frank Festa interviewt Edward Lee auf den Elstercon 2014 in Leipzig." (Quelle: Festa.de)

Mittwoch, 14. Februar 2018

[Sachbuch-Rezension] Dr. Frans X. Plooji - Oje, ich wachse! Das Praxisbuch - Spielen, üben, die Welt entdecken (Die ersten 12 Monate)

Achtung, enthält Werbung.

Inhalt
"Im ersten Lebensjahr machen Babys eine rasante Entwicklung durch. Sie lernen Sinneseindrücke zu verarbeiten und entdecken die Welt immer wieder neu. Mit seinem Praxisbuch hilft Dr. Frans X. Plooij Eltern dabei, die Entwicklung ihres Babys zu begleiten und seine einzigartige Persönlichkeit zu entdecken. Sie finden heraus, welches Spielzeug und welche Beschäftigungen dem Baby in welcher Phase besonders viel Spaß machen und wie sie seine Fortschritte unterstützen können. " (Quelle: Amazon)

Infos zum Buch
Seitenzahl: 208 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN: 978-3442176878
Preis: 10,00 € (Broschiert) 

Infos zum Autor
"Frans X. Plooij, Jahrgang 1946, studierte in den Niederlanden bei Adriaan Kortlandt an der Universität Amsterdam, bei Hein Oomen an der Universität Nijmegen und bei Gerard Baerends an der Universität Groningen, an der er 1980 seinen Doktortitel erwarb.

Von 1971 bis 1973 befasste er sich gemeinsam mit seiner Frau Hetty van de Rijt bei Jane Goodall im Gombe National Park in Tansania, Ostafrika, mit der Entwicklung freilebender Schimpansenjungtiere. Von 1973 bis 1976 arbeitete er mit Robert Hinde in der Abteilung für Verhaltensentwicklung und -integration im Fachbereich Tierverhalten des Medical Research Council in Madingley, Cambridge, England, von 1976 bis 1980 in der Abteilung für Entwicklungspsychologie der Universität Nijmegen und von 1981 bis 1993 als Leiter der Abteilung für Forschung und Entwicklung am Institut für Kinderforschung der Stadt Amsterdam; dort wirkte er unter anderem an den SOCRATES-LINGUA-Projekten der Europäischen Union zur Einführung einer innovativen Methode des Zweit- und Fremdsprachenerwerbs für junge Schulkinder mit.

Von 1993 bis 1998 war er Professor in der Abteilung für Entwicklungs- und experimentelle klinische Psychologie an der Universität Groningen.

Gegenwärtig ist er Vorsitzender des International Research Institute on Infant Studies (IRIS) in Arnheim, Initiator des europäischen Projekts zur „Interkulturellen Untersuchung der infantilen Regression“ (ISIRP) sowie Leiter von Kiddy World Promotions B.V., einem Beratungsunternehmen für Firmen, die Produkte für Kinder wie beispielsweise Spielzeug herstellen.

Von 1989 bis 1993 war Dr. Plooij Leiter der Presseabteilung der International Society for Human Ethology, stellvertretender Vorsitzender des Institut européen pour le développement des potentialités de tous les enfants (IEDPE), Mitherausgeber der Zeitschrift „Ethology and Sociobiology“ sowie Mitglied im Bewertungsgremium des Journal of Clinical Child Psychology and Psychiatry.

Er ist ordentliches Mitglied mehrerer internationaler wissenschaftlicher Gesellschaften, die sich mit Kindesentwicklung und Verhaltensbiologie befassen, sowie der New York Academy of Sciences.

Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen hat Dr. Plooij mehrere äußerst erfolgreiche Elternratgeber verfasst, darunter Oje, ich wachse!, das von den USA bis nach Japan in vielen Sprachen erschienen ist. Oje, ich wachse! ist ein weltweiter Bestseller zum Thema frühkindliche Entwicklung und hat sich bereits über 2 Millionen Mal verkauft (Worldwide!)!." (Quelle: Amazon)

Dienstag, 13. Februar 2018

[Rezension] Erin Watt - Paper 01 - Paper Princess

Achtung, enthält Werbung.

Inhalt
"Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
">Ella, der Direktor möchte Dich in seinem Büro sprechen<, verkündet Miss Weir mir, noch ehe ich das Klassenzimmer betreten habe."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3492060714
Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)
Reihe: Paper Princess (1)
          Paper Prince (2)
          Paper Palace (3)
          Paper Party (3,5)
          Paper Passion (4)
          Paper Paradise (5)
          
Infos zur Autorin
"Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte." (Quelle: Amazon)

Fazit
Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Viele Leser, viele Meinungen... da ich schon so einiges über dieses Buch bzw. diese Reihe gelesen habe, wollte ich mir nun endlich meine eigene Meinung bilden.

Cover: Eigentlich mag ich Glitzer gar nicht so gerne, dennoch finde ich das Cover von "Paper Princess" absolut gelungen und ich könnte mir kein schöneres dafür vorstellen. 

Story + Charaktere: "Paper Princess" ist der erste Band der "Paper-Reihe", die sich in den ersten 3 Bänden und Ella und Reed dreht. Ella ist eine sympathische junge Frau, die einem eigentlich nur Leid tun kann, denn nachdem ihre Mutter an Krebs verstarb, versucht sie sich alleine durchzukämpfen. Damit sie nicht im Waisenhaus landet, fälscht sie die Unterschrift ihrer Mutter zur Schulanmeldung, womit sie auch lange durchkommt - bis Callum Royal auf dem Plan erscheint und behauptet, ihr Vormund zu sein.. plötzlich sieht sich Ella in einer Welt voller Glitzer, Glamour und vor allem einem 5 Brüdern und einer "Vaterfigur" mit denen sie nun irgendwie zurechtkommen muss...

Nachdem ich schon so einiges von diesem Buch gehört und gelesen habe und die Meinungen derart auseinandergingen, war schnell klar: entweder man liebt dieses Buch - oder man hasst es. 

Erin Watt bietet uns mit diesem Buch nicht nur die Möglichkeit, Platz an Ellas Seite zu nehmen und ihr auf Schritt und Tritt zu folgen, sondern auch einzutauchen, in die Welt der Milliardäre. Gemeinsam mit ihr besuchen wir nicht nur eine Eliteschule, sondern leben plötzlich auch in einer riesigen Villa mit 5 Brüdern: Gideon, Reed, Easton, Sawyer und Sebastian. Genauso schwierig wie für Ella würde sich die Situation wohl auch für uns gestalten, denn Ella ist diesen Luxus keinesfalls gewohnt und ist von alledem erst einmal völlig irritiert. Dennoch meistert sie ihre Situation hervorragend, auch wenn sie sich, nicht nur auf Grund ihres Jobs als ehemalige Stripperin, gegen so manch fiesen Kommentar wehren muss. Nicht nur ihre vermeintlichen Brüder, auch die restliche Schule sieht sie als Schmarotzer an, der in der Welt der Reichen eigentlich nichts verloren hat - und das lassen sie sie deutlich spüren. Mobbing kommt hier nicht zu kurz, doch Ella gibt niemals auf und zeigt ihren Widersachern, wo der Hammer hängt - und dafür bewundere ich sie sehr. Elegant meistert sie jede schwierige Situation und gewinnt dadurch früher oder später den Respekt der Brüder - und auch wenn sie es lange nicht zugeben kann: besonders Reed hat es ihr angetan...

Die Lovestory zwischen Reed und Ella reicht von "nicht vorhanden" bis hin zu knisternder Erotik und überzeugte mich als Leser auf ganzer Linie. Wer keine Schwierigkeiten mit expliziten Sex-Szenen hat, der darf beherzt zugreifen! 

Die Charaktere sind zwar zahlreich, aber gut ausgearbeitet und jeder hat seine eigene Geschichte. Besonders was die Brüder angeht kam es zwischenzeitlich zur ein oder anderen Verwechselung, meinerseits, doch mit der Zeit wächst man ins Geschehen hinein und hat keine Schwierigkeiten mehr, die Charaktere richtig zuzuordnen. Easton mochte ich ganz besonders, auch wenn dieser sich zu Beginn alles andere als zuvorkommend verhält.

Der Cliffhanger am Ende des Buches ist besonders fies gewählt und ich freue mich schon, direkt den zweiten Band lesen zu können, um zu erfahren, wie es mit Ella und Reed weitergeht. 

Schreibstil: Der Schreibstil ist angenehm und gut zu lesen, auch wenn ich stets so meine Probleme habe, mich an die Gegenwartsform zu gewöhnen. Geschrieben wurde der Roman aus Sicht der Protagonistin Ella. 

Gesamt: "Paper Princess" mag nicht den Geschmack von jedem treffen - aber so ist das bei den meisten Büchern. Mich persönlich konnte dieses Buch auf alle Fälle überzeugen, fesseln und dazu bewegen mitzufiebern und ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es im Folgeband weitergeht. Sehr lesenswert!

Wertung: 5 von 5 Sterne!



Sonntag, 11. Februar 2018

[Rezension] Holly Black / Clare, Cassandra - Magisterium 04 - Die silberne Maske

Achtung, enthält Werbung.
Kann Spoiler zu den Vorgängern enthalten!

Inhalt
"Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des Bösen weiter im Hintergrund sammeln, gerät Callum immer stärker in eine Zwickmühle. Da er das Erbe des Feindes des Todes in sich trägt, könnte er dessen dunkle Gabe nutzen und für sich und seine Freunde geliebte Menschen vom Tod zurück ins Leben holen. Doch welchen Preis muss er zahlen, wenn er sich wirklich mit dem Bösen einlässt?" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"So hatte Call sich das Leben im Gefängnis nicht vorgestellt."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 256 Seiten
Verlag: One
ISBN: 978-3846600597
Preis: 17,00 € (Taschenbuch) / 12,99 € (Ebook)
          Magisterium 04 - Die silberne Maske

Infos zu den Autorinnen
""Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich die ihre. 2004 begann Cassandra Clare ihren ersten Roman zu schreiben, inspiriert vom Bezirk Manhattan in ihrer Lieblingsstadt New York. Mit ihren „Chroniken der Unterwelt“ war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York." (Quelle: Amazon)

Donnerstag, 8. Februar 2018

[Rezension] Arno Strobel - Im Kopf des Mörders 02 - Kalte Angst

Achtung, enthält Werbung.

Inhalt
"Oberkommissar Max Bischoff traut seinen Ohren nicht, als ihn der Leiter der Klinik für Forensische Psychiatrie in Langenfeld anruft und ihm mitteilt, dass er wichtige Informationen zu einem aktuellen Fall hat. Einem Fall, der Max Bischoff und seinem Partner Horst Böhmer nichts als Rätsel aufgibt. Denn scheinbar wahllos dringt ein Unbekannter, der sein Gesicht unter einer Fliegenmaske verbirgt, nachts in Wohnungen und Häuser ein. Er überwältigt die Bewohner und lässt jedes Mal nur einen Überlebenden zurück. Und eine Botschaft: „Erzähl es den anderen.“
Und jetzt der Anruf aus der Langenfelder Psychiatrie. Siegfried Fissmann, einer der Patienten dort und selbst ein verurteilter Mörder, sagt diese Morde genau voraus. Bischoff bleibt nichts anderes übrig, als sich auf Fissmann einzulassen, wenn er verhindern will, dass noch weitere Menschen sterben. Auch wenn das bedeutet, dass er selbst an die Grenzen seiner psychischen Belastbarkeit gerät …" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"Sie steht regungslos da und starrt die Gestalt an."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 368 Seiten
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3596296170
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) / 9,99 € (Ebook)
          Im Kopf des Mörders 02 - Kalte Angst
          Im Kopf des Mörders 03 - ? (Erscheint voraussichtlich im Februar 2019)

Infos zum Autor
"Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitete bis Anfang 2014 bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Im Alter von fast vierzig Jahren begann er mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, die er in Internetforen veröffentlichte, bevor er sich an einen Roman heranwagte. 2007 erschien Arno Strobels erster Roman „MAGUS – Die Bruderschaft“, 2010 gelang ihm mit seinem Psychothriller „Der Trakt“ der Durchbruch. Seither zählt er zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren, alle seine Romane sind Bestseller. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier." (Quelle: Amazon)

Mittwoch, 7. Februar 2018

[Rezension] Arno Strobel - Im Kopf des Mörders 01 - Tiefe Narbe

Achtung, enthält Werbung.

Inhalt
"Max Bischoff, Oberkommissar, Anfang dreißig, ist der Neue bei der Düsseldorfer Mordkommission. Er ist hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich. Auf dem Polizeipräsidium taucht eines Morgens ein Mann auf, der völlig verstört und von oben bis unten mit Blut besudelt ist. Er weiß weder, was in der Nacht zuvor geschehen ist, noch hat er eine Erklärung für das Blut auf seiner Kleidung. Wie sich bald herausstellt, stammt es nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau. Einer Frau, die vor über zwei Jahren spurlos verschwand. Die für tot gehalten wird. War sie all die Zeit über noch am Leben und ist erst vor kurzem getötet worden? Und was hat der Mann mit der Sache zu tun? Ist er Täter oder Opfer?
Als kurz darauf eine Leiche am Rheinufer gefunden wird, verstricken Max Bischoff und sein Partner Horst Böhmer sich immer tiefer im Dickicht der Ermittlungen, um einen Fall zu lösen, in dem lange nichts zusammenzupassen scheint …" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"Ich genieße den Augenblick der Stille nach dem Sturm."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 368 Seiten
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3596296163
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) / 9,99 € (Ebook)
Reihe: Im Kopf des Mörders 01 - Tiefe Narbe
          Im Kopf des Mörders 02 - Kalte Angst
          Im Kopf des Mörders 03 - ? (Erscheint voraussichtlich im Februar 2019)

Infos zum Autor
"Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitete bis Anfang 2014 bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Im Alter von fast vierzig Jahren begann er mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, die er in Internetforen veröffentlichte, bevor er sich an einen Roman heranwagte. 2007 erschien Arno Strobels erster Roman „MAGUS – Die Bruderschaft“, 2010 gelang ihm mit seinem Psychothriller „Der Trakt“ der Durchbruch. Seither zählt er zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren, alle seine Romane sind Bestseller. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier." (Quelle: Amazon)

Sonntag, 4. Februar 2018

[Rezension] Laura Kneidl - Verliere mich. Nicht.

Achtung, enthält Werbung.

Inhalt
"Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ... 

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?" (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"Ich starrte auf die zerkratzte Tür mit dem abgesprungenen Lack und zögerte, den Schlüssel herumzudrehen."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 480 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
ISBN: 978-3736305496
Preis: 12,90 € (Broschiert) / 9,99 € (E-Book)
Reihe: Berühre mich. Nicht. 
          Verliere mich. Nicht.

Infos zur Autorin
"Laura Kneidl wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles, was mit dem Schreiben zu tun hat. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen und Pinterest begleitet.." (Quelle: Amazon)

Samstag, 3. Februar 2018

[Rezension] Laura Kneidl - Berühre mich. Nicht.

Achtung, könnte Werbung enthalten.


Inhalt
"Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ..." (Quelle: Amazon)
  
Erster Satz des Buches
"Ich habe keine Angst."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 464 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
ISBN: 978-3736305274
Preis: 12,90 € (Broschiert) / 9,99 € (E-Book)

Infos zur Autorin
"Laura Kneidl wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles, was mit dem Schreiben zu tun hat. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen und Pinterest begleitet. Weitere Infos unter www.laura-kneidl.de" (Quelle: Amazon)